Für Frauen

Berührung – Entspannung – Sinnlichkeit

die besondere Massage
Mit unserem Angebot sprechen wir Frauen an, die ihre Hingabe an die sinnliche Seite ihres Körpers pflegen, vertiefen, oder vielleicht neu erwecken wollen. Sie kennen Ihren Körper, Ihre Lust und wünschen sich, Ihre weibliche Kraft zu erleben. Vielleicht ahnen Sie, dass Ihr Körper noch weitere Facetten der Lust entfalten könnte, wenn er in einer anderen Weise als bisher verehrt und berührt wird.
Bei amakido Berührungskunst kultivieren wir Sinnlichkeit und feiern Erotik. Wir verstehen unsere Tätigkeit als Dienst an unseren Gästen und als einen Beitrag zur Lebensfreude. Wir bringen unsere Fähigkeiten ein, um mit Ihnen zusammen diesen Moment in einen Quell der Entspannung und der nährenden Lust zu verwandeln. Als Frau brauchen Sie einen geschützten Raum und viel Vertrauen, damit Sie Ihre Sinnlichkeit entfalten können. Diese Achtsamkeit und Geborgenheit spüren Sie bei uns.
Die Massage dauert nach Ihren Wünschen 1 Stunde oder länger. Es ist eine erotische Ganzkörpermassage. In ihr wird die Verehrung des Göttlichen in Ihnen, tantrische und andere sinnliche Elemente zu einem Erlebnis verwoben, das Ihre Lust weckt und mit Ihrer erotischen Kraft spielt. Wir legen sehr viel Wert auf Achtsamkeit. Wir gehen nur so weit, wie Sie das wünschen. Sie legen die Grenzen fest und können sich darauf verlassen, dass sie eingehalten werden.

Vor jeder Massage nehmen wir uns Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen den Ablauf zu erklären und nach Ihren Vorlieben, Grenzen und Wünschen zu fragen. Unser klassisches Ritual nähert sich langsam von den Händen, über die Füße, den Rücken, bis Sie den Körper des Massierenden an ihrem Rücken spüren. Es kribbelt auf der Haut. Energie baut sich auf im Zusammenspiel von Körper und Sinnlichkeit. So kann langsam die sexuelle Energie erwachen, die wir mit der Massage in ihrem ganzen Körper verteilen.

Aufbauend auf unserem klassischen Massageritual haben wir die sanfte und die feurige Massagevariante entwickelt, die jeweils bestimmte Elemente des Rituals hervorheben und betonen:
Die sanfte Variante spricht die Frau an, die sich Zeit nehmen will, um bei sich und ihrem Körper anzukommen und zu entspannen. Hier werden Sie gehalten, können entspannen und loslassen. Die erotische Kraft wird behutsam geweckt und die Yoni (ein tantrischer Begriff für den Intimbereich der Frau) vor allem von außen gehalten und berührt.
Die feurige Variante wird von der Frau gewählt, die sich intensiver auf ihre Lust einlassen will. Hier wird auch mit kleinen Überraschungsmomenten die erotische Kraft gelockt und das Zentrum der Lust geweckt.
Es kommt auch vor, dass bei einer so intimen Massage Gefühle wie Trauer, Schmerz oder Wut befreit werden. Wir verstehen uns in diesem Prozess als Begleiter, der mit seinen Möglichkeiten dafür sorgt, dass es Ihnen gut geht. Alles darf da sein und ist willkommen.
Nach der Massage ist Zeit zum Nachspüren, für sich allein oder auch in Kontakt mit dem Masseur oder der Masseurin. Für eine 1 1⁄2 Stunden Massage reservieren wir für Sie zwei Stunden Zeit. So können wir nachher in einem Gespräch das Erlebte abrunden. Vor und nach der Massage haben Sie Gelegenheit zum Duschen
amakido – Berührungskunst gibt es seit über 11 Jahren. Wir haben inzwischen viel Erfahrung und viele Stammgäste. Bei uns können Sie sich sicher fühlen und jede Minute, die Sie da sind, voll genießen.
Wenn Sie einen tieferen Einblick in unsere Arbeit wünschen, dann werfen Sie doch einen Blick in unser Gästebuch.

Lust auf mehr Information? Rufen Sie uns an, wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Aus unserem Gästebuch